Vertretung in Bonn
60 Jahre EU in Bonn
Informationsservice
Veranstaltungen
   Rückblick
   Archiv
   Jubiläumsveranstaltungen
   Verteiler
   Andere EU-Veranstaltungen
Angebote für junge Menschen
Presse
Team
Mediathek
Ausschreibungen
Kontakt




Veranstaltungen der Vertretung der EU-Kommission in Bonn

Hier finden Sie die Termine zu unseren eigenen Veranstaltungen in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland sowie zu Veranstaltungen verschiedener Partner in diesen Bundesländern. Wir weisen darauf hin, dass alle Angaben ohne Gewähr sind, kurzfristige Änderungen sind möglich.


28. - 30.Mai

• Düsseldorf

Junges Netzwerk für Europa-Netzwerktreffen


Du engagierst dich in NRW für Europa? Du willst Kontakte zu anderen europapolitischen
Jugendorganisationen knüpfen? Und du suchst eine Plattform, um mit jungen Europainteressierten über europäische Themen zu diskutieren? Dann bist du beim „Jungen Netzwerk für Europa“ genau richtig.

Wenn auch du Teil des Netzwerkes sein willst oder deine Organisation vorstellen möchtest, dann melde dich auf www.jef‐nrw.de/netzwerktreffen an.

Mehr Informationen findest Du hier.






10. Juni

• Bonn

Einladung zur Buchvorstellung von Ernst Hillebrand (Hg.): Rechtspopulismus in Europa - Gefahr für die Demokratie?


Ob Front National, UKIP, Lega Nord oder FPÖ – rechtspopulistische und euroskeptische Parteien gewinnen in fast allen europäischen Gesellschaften an
Einfluss. Wer sind ihre Führer? Wer sind ihre Wähler? Was sind ihre Themen? Welchen Weg nahmen sie in die Parlamente? Wie gefährlich sind sie für die etablierten politischen Parteien und für den europäischen Zusammenhalt?

Diesen Fragen widmen sich Politologen und Soziologen aus sechs Ländern. Nach Länderanalysen über Großbritannien, Dänemark, Österreich, Frankreich, Niederlande, Polen, Ungarn, Schweiz und Italien untersuchen sie die Frage, inwieweit der Aufstieg des Rechtspopulismus ein generelles Krisenzeichen der Demokratie in Europa ist. Am Ende steht die Frage, wie man mit dem Rechtspopulismus umgehen soll, um seine Folgen für das politische und gesellschaftliche System gering zu halten.

Programm
18:00 Uhr
Beginn
Begrüßung durch die Friedrich-Ebert-Stiftung
und den Verlag J.H.W. Dietz Nachf.
anschließend
Dr. Ernst Hillebrand
Leiter des Referats Internationale Politikanalyse
der Friedrich-Ebert-Stiftung
im Gespräch mit
Prof. Dr. Thomas Poguntke
Direktor des Instituts für Deutsches und Internationales
Parteienrecht und Parteienforschung der Heinrich Heine
Universität Düsseldorf
Moderation:
Dr. Stephan Koppelberg
Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Bonn
Empfang
ca. 20:30 Uhr
Ende

Zeit: 10. Juni 2015. 18:00 Uhr
Ort: Friedrich-Ebert-Stiftung, Godesberger Allee 149, 53175 Bonn

Mehr Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.




13. Juni

• Bonn

World Café: "Man kann sich seine Nachbarn nicht aussuchen" - Stimmen von der EU-Ostgrenze aus Lettland, Finnland, Ukraine


Nach einem Zitat des finnischen Premierministers kann man sich seine Nachbarn zwar nicht aussuchen, aber der erfolgreiche Umgang mit ihnen ist ein Kernstück der Europäischen Außen- und Nachbarschaftspolitik. Bei einem EU-Gipfel der Außenminister zur Östlichen Partnerschaft im März in Riga betonte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini, dass Frieden immer noch ein Grundstein für Europa bleiben muss.

Für drei Länder an der EU-Ostgrenze sollen unterschiedliche Bestandsaufnahmen, Ängste und Hoffnungen in der EU und für die Zukunft der EU vorgestellt und diskutiert werden. Ob es Lettlands EU-Ratspräsidentschaft, Finnlands längste EU-Grenze mit Nachbar Russland oder die aktuelle Situation in der Ukraine ist, Denkanstöße kommen aus den Länderperspektiven. Entwicklungen und Sicherheitsfragen bei der Ukraine-Krise betreffen nicht nur alle Länder an der EU-Ostgrenze sondern auch die Zukunft ganz Europas.

Die Expertinnen und Experten präsentieren z.B. Themen von Minderheitenpolitik über wirtschaftliche, politische und Alltags-Auswirkungen der gemeinsamen EU-Sanktionen bis zu dem unterschiedlichen Umgang mit Russland. Sie stellen sich nach jeweils kurzen Statements in kleinen Gruppen den Teilnehmern und Teilnehmerinnen.

Veranstalter: Europa-Union Bonn/Rhein-Sieg, in Kooperation mit der Regionalvertretung der Europäischen Kommission Bonn, Europe Direct Informationszentrum und Dokumentationszentrum Köln, unterstützt durch die Deutsch-Finnische Gesellschaft Bonn

Anmeldung erforderlich, mehr Informationen

Zeit: 10:30 – 13:30 Uhr
Ort: Regionalvertretung der Europäischen Kommission Bonn, Bertha-von-Suttner-Platz 2-4, 53111 Bonn



Informationen zu vorangegangenen Veranstaltungen

Veranstaltungen der Vertretung in Berlin

Andere Europa-Veranstaltungen in der Region




EU-Vertretung in Bonn

Europäische Kommission, Vertretung in Bonn
Telefon: +49 (0) 228 53009-0
E-Mail schreiben



Impressum  |  Kontakt